Wissensabfrage auf einheitlichem Niveau

Entwickelt als Prüfungs- und Autorensystem umfasst Examenis das gesamte Aufgabenfeld des Lernens, Testens und Auswertens – also von der Testerstellung über die Prüfungsdurchführung bis hin zur kompletten Auswertung.
   

Steigerung der Ausbildungsqualität

Durch die Verwendung des Vier-Augen-Prinzips als gegenseitige Kontrolle der Autoren verbessern sich die Prüfungsfragen. Diese werden nicht nur gegengelesen, sondern auch kritisch hinterfragt, was dem Effekt der Betriebsblindheit vorbeugt. Und mit Verbesserung der Fragen erhöht sich die Qualität der Ausbildung.
   

Systematisierung und Prozessoptimierung

Examenis bietet eine klar strukturierte Oberfläche, die alle Funktionalitäten umfasst, um zielorientierte Prüfungen zu realisieren und so aus einem Meer von Daten brauchbare Erkenntnisse zu generieren. Die Zusammenstellung der Prüfung erfolgt dabei bequem über die Auswahl der erstellten Fragen aus einem Fragenpool.
   

Zentrale Datenhaltung

Da die Teilnehmerantworten bei einer Online-Prüfung direkt nach jeder Frage in die zentrale Datenbank geschrieben werden, entstehen keinerlei Datenverluste, falls technische Probleme die Prüfung unterbrechen sollten. Ebenso werden alle schriftlichen Antworten zentral im System abgelegt.
   

Schnelle Ergebnisse

Bei der Durchführung von Prüfungen bleiben die Teilnehmer stets im Blick. Nach dem Einscannen papierbasierter Tests ist sofort sichtbar, wer teilgenommen hat. Und bei Online-Prüfungen erfolgt die Anmeldung der Probanden im System über ein verläßliches Loginverfahren, um auch hier den Verlauf der Prüfung nicht aus den Augen zu verlieren.
   

Nachhaltige Prüfungsanalyse

Sämtliche Ergebnisse stehen stets zum Vergleich bereit. Schließlich fließt das Teilnehmerverhalten bei jeder einzelnen Prüfungsfrage in ihre Gütebewertung ein und liefert statistische Kennwerte zu ihrer Verbesserung. Dieses Verfahren der Optimierung ist die fundierte Basis für prüfungstaugliche Fragen.
   

Multimediale Fragen

Zur Fragenerstellung bietet Examenis einen umfangreichen Editor. So sind auf den Inhalt konzentrierte Fragen ebenso möglich wie Multimedia-Visualisierungen. Bezüglich der Fragetypen hält Examenis das gesamte Spektrum an Möglichkeiten bereit. Single- und Multiple-Choice-Fragen bilden die Basis. Im Bereich freier Beantwortung sind Ergänzungs-, Begriffs- und Textaufgaben möglich.
   

Hohe Prüfungsdynamik

Bei der Durchführung der Prüfungen stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, um sie speziell an die Teilnehmer anzupassen. Zeitlimits, leistungsabhängige Fragenauswahl und dozentengesteuerte Abläufe dynamisieren das System.
   

Virtualisierte Lösung

Zur hohen Prüfungsdynamik des Systems und seinem Kreislauf der Rückkopplung passt auch seine technische Basis. Examenis wird vorzugsweise als virtuelles System ausgeliefert, was die Integration in bestehende Umgebungen denkbar einfach macht.